Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Verschiebung der Mitgliederversammlung

Auf eine Empfehlung der Stadtverwaltung zur aktuellen Infektionsgefahr mit dem neuartigen Corona-Virus hat sich der Vorstand des Museumsvereins Eckernförde entschlossen, die für Dienstag, den 17. März geplante Mitgliederversammlung für diesen Termin abzusagen und zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Die Mitglieder werden dazu erneut schriftlich eingeladen. Der Vorstand bedauert die Absage, doch möchte er die zu einem guten Teil älteren Mitglieder des Vereins vor einem Ansteckungsrisiko schützen.

Mitgliederversammlung 2020

Die Mitgliederversammlung des Museumsvereins Eckernförde findet in diesem Jahr am

17. März 2020 um 18.30 Uhr im Museum Eckernförde statt.


Vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit; Feststellung der Tagesordnung; Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
  2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
  3. Jahresbericht des Vorsitzenden (mit Aussprache)
  4. Kassenbericht (mit Aussprache)
  5. Beschluss über Bildung von Rücklagen
  6. Kassenprüfungsbericht
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Bericht der Museumsleiterin
  9. Museumsfest 2020 am 10. Oktober 2020
  10. Verschiedenes

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung sind alle Teilnehmer noch zu einem Glas Wein eingeladen. Es besteht auch die Möglichkeit zu einem Besuch der aktuellen Sonderausstellung mit kurzer Führung.

Wünsche zur Ergänzung der Tagesordnung können auch schon vor der Sitzung schriftlich (gerne per E-Mail) oder an die Adresse des Vereins eingereicht oder mündlich unter TOP 1 eingebracht werden.

Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung sowie ggf. weitere Unterlagen zur Mitgliederversammlung 2020 schicken wir Ihnen ab Anfang März gerne schon vorab als pdf-Datei per E-Mail zu. Wenn Sie dies wünschen, fordern Sie diese bitte per E-Mail an.  Alternativ können die Unterlagen auch im Museum abgeholt werden und liegen auf der Sitzung aus.

Auf nach Worpswede!

Die Ausstellung „Heide, Moor und Birken — Otto Modersohn und die Worpsweder“ war im Sommer 2019 ein Besuchermagnet. Daran anknüpfend bieten wir unseren Mitgliedern im Mai 2020 eine Wochenend-Exkursion an.

Eine Wochenend-Exkursion ganz im Zeichen der Worpsweder Maler bieten wir unseren Mitgliedern vom 15. bis 17. Mai 2020. Am ersten Tag, einem Freitag, besuchen wir in Bremen das Paula-Modersohn-Becker-Museum. Die ersten Eindrücke können dann am Abend bei einem gemütlichen gemeinsamen Essen im Restaurant Beck’s in’n Snoor ausgetauscht werden.

Den Samstag widmen wir uns dann ganz dem Künstlerdorf Worpswede und seinen verschiedenen Künstlerhäusern und Museen. Der Abend in Bremen steht zur freien Verfügung — unser Hotel liegt direkt in der Bremer Innenstadt, so dass sich hier kaum jemand langweilen wird.

Am Sonntag fahren wir dann nach Fischerhude, wohin sich Otto Modersohn nach dem Tod seiner Frau zurückzog. Auf dem Weg dorthin machen wir aber noch Station bei einem Stück Wissenschaftsgeschichte, das wohl hier kaum jemand vermuten würde: In Lilienthal lassen wir uns den originalgetreuen Nachbau des Teleskops erklären, mit dem Johann Hieronymus Schroeter Ende des 18. Jahrhunderts den Himmel erkundete. Damals stand hier eine der führenden Sternwarten weltweit.

Weitere Informationen zum Programm entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt zur Exkursion. Verbindliche Anmeldung mit dem Anmeldeformular bis zum 10. Februar 2020. Die Reise wird für Mitglieder des Museumsvereins Eckernförde e. V. angeboten. Sollten Sie noch kein Mitglied sein und Interesse an der Reise haben, sprechen Sie uns bitte an!

THONET – Möbel, die Geschichte schreiben

Das Museum Eckernförde zeigt vom 13. Oktober 2019 bis zum 6. Januar 2020 Stühle aus der Produktion der Bau- und Möbeltischlerei Thonet. Thonet-Möbel waren in allen sozialen Schichten verbreitet, sie standen in Schlössern und Bürgerhäusern – und in unzähligen Cafés oder Hotels, auch in Eckernförde. Die Ausstellung konzentriert sich auf Design-Klassiker und Serienmöbel aus Bugholz von ca. 1860 bis zum Ersten Weltkrieg.

Eröffnung der Ausstellung am 13. Oktober 2019 um 11.30 Uhr.

Weitere Informationen auf der Website des Museums Eckernförde.

Sonderausstellung: Heide, Moor und Birken

Ab dem 28. April zeigt das Museum Eckernförde die Sonderausstellung „Heide, Moor und Birken – Otto Modersohn und die Worpsweder“ mit einem umfangreichen Begleitprogramm. Zu sehen sind Werke von Otto Modersohn, Hans am Ende, Paula Modersohn-Becker, Hermine Overbeck-Rohte und Heinrich Vogeler.

Der Museumsverein Eckernförde e. V. unterstützt die Ausstellung unter anderem durch die Finanzierung des Begleitheftes.

Die Ausstellung wird am 28. April 2019 um 11.30 Uhr eröffnet und ist bis zum 14. Juli 2019 zu sehen. Mehr Informationen zur Ausstellung auf den Seiten des Museums Eckernförde.

Erinnerung an den 5. April 1849

Am 5. April 2019 jährt sich das Gefecht vor Eckernförde zum 170sten Mal. Als „Tag von Eckernförde“ ist das Aufeinandertreffen dänischer Kriegsschiffe und deutscher Küstengeschütze im Ersten Schleswigschen Krieg in die Geschichte eingegangen und war zu jener Zeit ein Medienereignis.

Aus diesem Anlass bieten Museum und Museumsverein zunächst am 4. April einen Vortrag mit dem Militärhistoriker und Buchautor Ulrich Schiers an, der die wechselhafte Geschichte der am Gefecht beteiligten dänischen Segelfregatte „Gefion“ erzählt, die nach der Kapitulation unter dem Namen „Eckernförde“ und später wieder als „Gefion“ in der preußischen Marine fuhr.

Am 5. April findet auf Initiative von Christel Fries und in Kooperation mit der St. Nicolaikirche und der Dansk Kirke eine Veranstaltung zu den Ereignissen vor 170 Jahren statt, die gleichzeitig erinnern, gedenken, mahnen – und unterhalten – will. Auf Plattdeutsch und Dänisch bieten wir eine Lesung aus dem ersten Kapitel von Carsten Jensens 2006 erschienenem Roman „Wir Ertrunkenen“ an, in dessen Mittelpunkt ein Matrose aus dem dänischen Marstal steht, der das Gefecht auf dem Linienschiff Christian VIII. erlebt. Die Lesung wird auf Hochdeutsch moderiert.

Donnerstag, 4. April 2019, 19.00 Uhr
Eine Fregatte unter vielen Flaggen
Ulrich Schiers, Militärhistoriker
Museum Eckernförde
Eintritt: Museumseintritt (Mitglieder frei) zzgl. 1,00 Euro

Freitag, 5. April 2019

19.00 Uhr Gedenkminuten in der St. Nicolai-Kirche
Dänische und deutsche Andacht

Anschließend gemeinsamer Gang zum Museum

19.45 Uhr Lesung aus dem Roman
„Wir Ertrunkenen“ („Vi, de druknede“) von Carsten Jensen
Mit Klaus-Dieter Tüxen (Plattdeutsch) und Carsten F. Reyhe (Dänisch)

Begrüßung, Einführung: Dr. Dorothee Bieske, Dr. Stefan Deiters
Moderation: Hermann Wolter

Anschließend bieten wir die Möglichkeit zu Gesprächen bei einem Glas Wein

Eintritt: frei, kleine Spende erbeten.

Mitgliederversammlung 2018

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am 22. März 2018 um 18.30 Uhr im Museum Eckernförde statt. Eine schriftliche Einladung sollten alle Mitglieder in diesen Tagen mit der Post erhalten haben.

Vorläufige Tagesordnung

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit; Feststellung der Tagesordnung; Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 14. März 2017
  2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
  3. Jahresbericht des Vorsitzenden
  4. Kassenbericht
  5. Kassenprüfungsbericht
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Vorstandswahlen
  8. Verabschiedung der nicht mehr dem Vorstand angehörenden Mitglieder
  9. Bericht der Museumsleiterin
  10. Ausblick 2018: Exkursionen und andere Aktivitäten
  11. Verschiedenes

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Versammlung sind alle Teilnehmer noch zu einem Glas Wein eingeladen.

Mit der Jahresversammlung endet die reguläre Amtszeit aller gewählten Vorstandsmitglieder. Von den bisherigen Mitgliedern des Vorstands stehen alle mit Ausnahme von Frau Angeline Schube-Focke für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Für die freiwerdende Position wird der Vorstand auf der Versammlung eine geeignete Kandidatin bzw. einen geeigneten Kandidaten vorschlagen. Natürlich sind uns aber auch Vorschläge aus der Mitgliederschaft willkommen.

Museumsfest: 30 Jahre Museum im alten Rathaus

Wir feiern 30 Jahre Museum Eckernförde im alten Rathaus. Feiern Sie mit!

Programm

Am Nachmittag

Flohmarkt
Eingangsbereich des Museums

Vorführungen Elektrosammlung und Orgel
T. Wesnigk und T. Schlegel

Kinderprogramm

Eckernförder Köpfe
die Rallye für Erwachsene durch das Museum bis 18 Uhr

14.30 Uhr

Vorführung Modelleisenbahn
TEE-Verein | auch 15.30 Uhr | 16.30 Uhr

Vortrag „Noorfischerei“
K. Mahrt, Sonderausstellungsraum | auch 16.00 Uhr

Führung „Baasch: Maler und Fotografen“
R. Hanisch-Jahn, Gemäldegalerie | auch 17.00 Uhr

15.00 Uhr

Führung „Henriette — Kochen & Waschen“
J. Liedtke, Bürgersaal | auch 16.00 Uhr

Führung „Vergessen & verdrängt“
H. Peters, Abteilung NS-Zeit | auch 17.00 Uhr

Vortrag „Sterne über Eckernförde“
S. Deiters, Sonderausstellungsraum | auch 17.30 Uhr

15.30 Uhr

Vorführung Modelleisenbahn
TEE-Verein | auch 16.30

Vortrag „Fischerei“ (op Platt)
C. Fries, Fischerei-Abteilung | auch 17.00 Uhr

Führung „Stuhlproben“
D. Bieske, Bürgersaal | auch 17.30 Uhr

16.00 Uhr

Kaffee und Kuchen
bis 17.00 Uhr, Fischerei-Abteilung

Vortrag „Noorfischerei“
K. Mahrt, Sonderausstellungsraum

Führung „Henriette — Kochen & Waschen“
J. Liedtke, Bürgersaal

Führung „Portraitmalerei“
H. Peters, Gemäldegalerie | auch 17.30 Uhr

16.30 Uhr

Kaffee und Kuchen
bis 17.00 Uhr, Fischerei-Abteilung

Vorführung Modelleisenbahn
TEE-Verein

Bildvorstellung „Der 5. April 1849“
R.-P. Schröder, Raum 1849

Vortrag „Eckernförde geht baden“
S. Deiters, Sonderausstellungsraum

17.00 Uhr

Vortrag „Fischerei“ (op Platt) C. Fries, Fischerei-Abteilung
Führung „Vergessen & verdrängt“ H. Peters, Abteilung NS-Zeit
Führung „Baasch: Maler und Fotografen“ R. Hanisch-Jahn, Gemäldegalerie

17.30 Uhr

Führung „Portraitmalerei“
H. Peters, Gemäldegalerie

Führung „Stuhlproben“
D. Bieske, Bürgersaal

Vortrag „Sterne über Eckernförde“
S. Deiters, Sonderausstellungsraum

18.00 Uhr

Spontanchor der Alten Fischräucherei Bürgersaal

19.00 Uhr

30 Jahre Museum im alten Rathaus
Grußworte & Reden
Bürgermeister Jörg Sibbel,   Dorothee Bieske, Bürgersaal

im Anschluss:
Auflösung der Rallye & Bekanntgabe der Gewinner
S.Deiters, Bürgersaal

19.45 Uhr

Musik Jazztrio „KernTeam“ aus Kiel (Saxophon, Gitarre, Kontrabass)
Bürgersaal

Museumscocktail „Sand & See“ & Imbiss
Gemütliches Beisammensein zum Abschluss des Museumsfests

22.00 Uhr

Ende des Museumsfests

Kinderprogramm

An fünf Stationen können die jüngsten Besucher spielerisch in die Geschichte eintauchen: Wie kaufte man früher ein, wie hat man früher geschrieben und wie nagelten Kinder Sprottenkisten?

An jeder Station gibt es einen Stempel und alle Kinder, die alle Stempel gesammelt haben, erhalten als Preis unseren Museums-Seestern.

Von 14.30 bis 17 Uhr

Eckernförder Köpfe

Kennen Sie die prominenten Eckernförder, über die auch das Museum informiert? Dann sollte unsere Museumsrallye für Erwachsene keine große Herausforderung für Sie sein. Versuchen Sie Ihr Glück und gewinnen Sie wertvolle Preise.

Von 14.30 bis 18 Uhr im gesamten Museum. Auflösung im Rahmen von „30 Jahre Museum im alten Rathaus“ ab 19 Uhr im Bürgersaal.

Tombola

Versuchen Sie Ihr Glück bei unserer großen Tombola ab 14.30 Uhr. Gewinnausgabe ab 17 Uhr im Bürgersaal.

Kaffee und Kuchen

Selbstgebackenen Kuchen und leckeren Kaffee gibt es von 16 bis 17 Uhr in der Fischerei-Abteilung.

Flohmarkt

Machen Sie ein Schnäppchen: Im Eingangsbereich gibt es von 14.30 bis 17.30 Uhr alte Kataloge und Schriften aus dem Museumsbestand.

Der Eintritt ist frei. Alles andere kostet einen kleinen Obulus, so z.B. eine Tasse Kaffee oder Tee, ein Glas Wasser oder Orangensaft, ein Glas Wein, ein Stück Kuchen oder eine Schmalzbrotscheibe je 1 Euro.

Änderungen vorbehalten.

Sonderausstellung: Rolf Reiner Maria Borchard: Eckernförde – ein Stadtportrait

Vom 1. Oktober bis 26, November 2017 zeigt das Museum Eckernförde die Sonderausstellung „Rolf Reiner Maria Borchard: Eckernförde – ein Stadtportrait“. Die Ausstellung zeigt ca. 50 ausgesuchte Fotografien, die Borchard kürzlich in seinem als Bildband veröffentlichtem Stadtporträt vorgestellt hat. Weitere Informationen zur Ausstellung auf der Website des Museums Eckernförde.

Je zwei vom Ganzen – Ausstellung mit Werken von Ulrich Behl

Im Rahmen der Sonderausstellung „Je zwei vom Ganzen“ können sich Besucher im Museum Eckernförde ab dem 7. Mai ein Bild vom Werk des Künstlers Ulrich Behl machen. Die Ausstellung ist bis zum 2. Juli 2017 zu sehen. Mehr über die Ausstellung auf der Website des Museums Eckernförde und auch in unserem Mitteilungsblatt aktuell, das alle Mitglieder mit der Einladung zur Ausstellungseröffnung erhalten haben.