Wochenend-Exkursion nach Dänemark

ACHTUNG: NOCH WENIGE RESTPLÄTZE FREI, BEI INTERESSE BITTE MÖGLICHST UMGEHEND BEI info @ mveck.de melden!

Mit September fährt der Museumsverein Eckernförde nach Dänemark und besucht das Hans-Christian-Andersen-Museum in Odense, das Louisiana Museum of Modern Art in Humlebæk und das Thorvaldsen Museum in Kopenhagen.

Reiseablauf

Freitag, 15. September 2017
Hans-Christian-Andersen-Museum Odense

8:30 Uhr Abfahrt am ZOB/Eckernförde mit einem modernen Reisebus
11:30 Uhr Ankunft in Odense beim Hans-Christian Andersen Museum, anschließend Mittagspause, Be-sichtigung des Museums, Kaffeepause
17:00 Uhr Abfahrt aus Odense
18:00 Uhr Ankunft in Sorø im Hotel »Comwell«
19:30 Uhr Abendessen im Hotel (3-Gänge-Menü)

Samstag, 16. September 2017
Louisiana Museum of Modern Art Humlebæk

Frühstück im Hotel
10:00 Uhr Abfahrt am Hotel
11:30 Uhr Ankunft in Humlebæk, Louisiana Museum of Modern Art, Besichtigung des Museums, Mittags-pause, Führung, Kaffeepause
17:30 Uhr Abfahrt am Louisiana Museum
19:00 Uhr Ankunft in Sorø
19:30 Uhr Abendessen im Hotel

Sonntag, 17. September 2017
Thorvaldsen Museum in Kopenhagen

Frühstück im Hotel
9:15 Uhr Abfahrt am Hotel
10:30 Uhr Ankunft in Kopenhagen beim Thorvaldsen Museum, anschließend Besichtigung des Museums und Mittagspause in der Innenstadt (individuell)
14:00 Uhr Abfahrt am Thorvaldsen Museum
15:00 Uhr Kaffeepause in Falster oder an Bord des Fährschiffs während der Überfahrt von Rödby nach Puttgarden (Dauer der Überfahrt ca. eine Stunde)
Gegen 20:30 Uhr Ankunft am ZOB/Eckernförde

HANS CHRISTIAN ANDERSEN MUSEUM
Im Jahr 1905, also 100 Jahre nach Andersens Geburt, beschloss die Stadt Odense, ein Museum im wahrscheinlichen Geburtshaus des Dichters zu errichten. Die Stadt restaurierte das Haus und eröffnete das Museum 1908 am Geburtstag des Dichters. 2005 wurde das Museum durch einen Neubau erweitert, in dem anhand zahlreicher Dokumente das Leben und das Werk des Dichters dargestellt wird. Der alte Teil des Museums, das eigentliche Geburtshaus, ist so eingerichtet, wie es 1805 wahrscheinlich ausgesehen hat. (Website)

LOUISIANA MUSEUM OF MODERN ART
Das Louisiana Museum of Modern Art ist das wohl bedeutendste Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Dänemark. Die Museumsgebäude wurden von unterschiedlichen Architekten geplant und liegen auf einem Grundstück in Hanglage am Meer. Alle Gebäude sind direkt miteinander verbunden. Der Park zum Öresund und ein auf der Westseite liegender Garten mit einem See sind Bestandteile des Museums. Skulpturen, Landschaftskunst und gestaltete Natur sind aufeinander abgestimmt.
Der Name des Museums geht auf den Vorbesitzer des 1855 erbauten Haupthauses, Alexander Brun (1814-93), zurück, der das Anwesen nach seinen drei Ehefrauen benannt hatte, die alle den Vornamen Louise hatten. (Website)

THORVALDSEN MUSEUM
Das Thorvaldsen Museum im Zentrum Kopenha-gens ist der Kunst des dänischen Bildhauers des Klassizismus Bertel Thorvaldsen (1770–1844) gewidmet ist. Dieser lebte und arbeitete die meiste Zeit seines Lebens (1796–1838) in Rom.
Das Gebäude ist stark von antiker griechischen Architektur inspiriert und um einen Innenhof, in dem der Künstler begraben liegt, gebaut. Es ist besonders bemerkenswert für die einzigartige Verwendung von Farben im Innen- wie im Außenbereich. Jedes Zimmer im Museum verfügt über eine einmalige Deckendekoration im grotesken Stil. Die Außenseite ist mit einem Fries geschmückt, der Thorvaldsens Heimkehr aus Rom im Jahr 1838 darstellt und von Jørgen Valentin Sonne angefertigt wurde.
Das Museum zeigt eine umfangreiche Sammlung von Werken des Künstlers in Marmor und Gips sowie die Original-Gipsmodelle, die bei der Herstellung von Bronzen und Marmor, Statuen und Reliefs verwendet wurden. Das Museum verfügt auch über Malerei, griechische, römische und ägyptische Antiquitäten, Zeichnungen und Drucke, die Thorvaldsen in seinem Leben sammelte, sowie eine breite Palette von persönlichen Sachen. (Website)

HOTEL COMWELL
Unsere Unterkunft für zwei Nächte ist das 1989 erbaute Vier-Sterne-Hotel »Comwell« in Sorø, einer knapp 40 Kilometer von Kopenhagen entfernten Kleinstadt auf der Insel Seeland. Hier werden wir auch am Freitag und Samstag zu Abend essen. (Website)

Preis & Anmeldung

Wir reisen in einem modernen Reisebus der Firma »Der Riesebyer«. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 30, die Mindestteilnehmerzahl 15.
Die Reise wird exklusiv für Mitglieder des Museumsvereins Eckernförde e. V. angeboten. Für nur 5 Euro zusätzlich kann übrigens auch der Ehe– oder Lebenspartner Mitglied des Vereins werden.
Gibt es mehr Anmeldungen als Plätze, entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen sowie die fristgerechte Überweisung der Reisekosten.

Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die Firma »Der Riesebyer«, Rieseby.
Reiseleitung: Angeline Schube-Focke M. A.

Für die Teilnahme an der Reise ist ein gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich!

Reisepreis pro Person 455 € (bei Unterbringung im Doppelzimmer), Einzelzimmerzuschlag 66 €

Im Preis enthalten sind Busfahrt, Hotel, Mahlzeiten im Hotel, Kaffeegedeck auf der Rückfahrt, Eintrittspreise, Führungsgebühr. Eine Reiserücktrittskostenversicherung ist nicht im Preis enthalten.

Anmeldung bis zum 14. Juni 2017 (Posteingang) ausschließlich schriftlich beim Museumsverein Eckernförde e. V. mit dem entsprechenden Formular. Sie erhalten anschließend eine Rechnung. Den Reisepreis überweisen Sie dann bitte innerhalb der darauf angegebenen Frist auf ein Konto der Firma »Der Riesebyer«. Erst dadurch ist Ihre Teilnahme garantiert.

Nachtrag (30. August 2017): Wegen kurzfristiger Stornierungen sind noch einige Restplätze frei!